Bildungszeiten in Kooperation mit der Bremer Volkshochschule

 

Der Nutzgarten: Mensch, Umwelt und Garten

Bildungsurlaub mit Anja Wirthmann bei Arbeit & Ökologie

Montag - Freitag, 20. bis 24. April 2020, 9.00 bis 14.00 Uhr,

Anmeldung: VHS-Bremen, Tel. 361-12345,Kurs: 201M26-905

Gemüse-, Obst-, und Kräutergärten sind im städtischen Raum zunehmend von Bedeutung, nicht zuletzt vor dem Hintergrund zahlreicher Lebensmittelskandale.

Vorgestellt wird, wie sich bei Auswahl, Anbau und Pflege von Nutzpflanzen die Belange von Mensch, Gesundheit und Umwelt gleichermaßen berücksichtigen lassen. Neben Kenntnisse über ökologische Zusammenhänge werden die Entwicklung und die Bedeutung von Nutzpflanzen erläutert.

Exkursion mit Autos (Fahrgemeinschaften) geplant

 

Urban Gardening – Neue Mode? Oder die Chance Stadtbewohner*innen auf kurzen Wegen mit frischen Nahrungsmitteln zu versorgen?

Bildungsurlaub mit Anja Wirthmann und Monica Zöpfgen bei Arbeit & Ökologie

Montag - Freitag, 25. bis 29. Mai 2020, 9.00 bis 14.00 Uhr,

Anmeldung: VHS-Bremen, Tel. 361-12345, Kurs: 201M26-910

Urban Gardening bedeutet gemeinsames Gärtnern auf oft brachliegenden Flächen in Städten. Die Bedeutung des Urban Gardenings nimmt zu, denn frisches Obst und Gemüse kommt so auf kurzen Wegen zum Verbraucher und auf schadstoffbelasteten Böden kann durch verschiedene Behältnisse ein transportables, unabhängiges Gärtnern stattfinden. Wir zeigen Beispiele des Urban Gardenings rund um den Globus und deren gesellschaftliche Bedeutung. Auch in Bremen finden sich einige Projekte zu diesem Thema, die wir kennenlernen werden. Dort können z.B. Menschen, die keinen eigenen Garten haben, in Gemeinschaft eigenes Gemüse heranziehen. Aber auch ganz praktische Aspekte, wie Pflanzbehälter, Substrate, Düngung, Bewässerung, Pflanzenschutz und Standorte werden wir ansprechen. Zudem gibt es eine Einführung zu geeigneten Saatgut und Jungpflanzen, Pflegemaßnahmen sowie schließlich die Ernte und Verwendung von Gemüse, Kräuter, Obst und Blumen.

Exkursion mit Autos (Fahrgemeinschaften) geplant

 

Bäume, Sträucher, Wildkräuter erkennen als Grundlage für den Naturschutz

Bildungsurlaub mit Anja Wirthmann und Monica Zöpfgen bei Arbeit & Ökologie

Montag - Freitag, 22. bis 26. Juni 2020, 9.00 bis 14.00 Uhr,

Anmeldung: VHS-Bremen, Tel. 361-12345, Kurs: 201M24-035

Gehölze und Wildkräuter bestimmen das Erscheinungsbild von Stadt und Landschaft. Gegen die wachsende Naturentfremdung hilft das Kennenlernen der Flora vor Ort. Die wichtigsten Pflanzen in unserer Umgebung und ihre Erkennungsmerkmale werden vorgestellt und der Umgang mit einfachen Bestimmungshilfen wird erklärt und eingeübt. Es gibt Einblicke in ökologische Zusammenhänge, Bodenarten und Standorte.

 

Ökologische Gartengestaltung zur Steigerung der Lebensqualität für Mensch, Tier und Pflanze

Bildungsurlaub mit Anja Wirthmann und Monica Zöpfgen bei Arbeit & Ökologie

Montag - Freitag, 31. August bis 4. September 2020, 9.00 bis 14.00 Uhr,

Anmeldung: VHS-Bremen, Tel. 361-12345, Kurs: 201M26-916

Mit einer ökologischen Gartengestaltung kann die Biodiversität, also die biologische Vielfalt an Arten und Lebensräumen auch im städtischen Raum verbessert werden. Im Seminar wird die Bedeutung von Gärten für Natur- und Artenschutz besprochen und gemeinsam wird erarbeitet, wie durch die Verwendung von hauptsächlich heimischen Zier- und Nutzpflanzen, Fassaden- und Dachbegrünung sowie durch biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel die Lebensbedingungen für Menschen, Pflanzen und Tiere verbessert werden können. Zudem werden gestalterische Grundlagen für einen ökologischen Garten vermittelt.

Exkursion mit Autos (Fahrgemeinschaften) geplant

 

Stressabbau in Natur und Garten? – Neue Kräfte für Beruf, Arbeit und Alltag sammeln!

Bildungsurlaub mit Anja Wirthmann und Monica Zöpfgen bei Arbeit & Ökologie

Montag – Freitag, 28. September bis 2. Oktober 2020, 9.00 bis 14.00 Uhr,

Anmeldung: VHS-Bremen, Tel. 361-12345, 202M26-920

Viele Aufgaben, enge Termine, wenig Personal - Stress im Beruf und Alltag zehren an der Gesundheit, es droht Burn-out. Eine Möglichkeit, dem vorzubeugen, kann ein Ausgleich in Natur und Garten sein. Entschleunigung und sinnliche Wahrnehmung durch die Beschäftigung mit Umwelt und Natur. In dieser Woche wird theoretisch mit kleinen praktischen Beispielen vermittelt, wie Natur und Garten durch unterschiedliche Sinneserlebnisse einen Stressabbau ermöglichen können. Welche Pflanzen und Tiere umgeben uns im Garten, welche Ansprüche haben diese und wie können sie die Entspannung fördern? Welche Wirkung haben verschiedene Orte in Natur und Garten auf uns, wie können sie gestaltet sein? Im Wechsel zwischen aktiven und sanften Phasen werden Erfahrungen gemacht, mit denen neue Kräfte für Beruf, Arbeit und Alltag gesammelt werden.

Exkursion mit Autos (Fahrgemeinschaften) geplant