Unter der Leitung von der Gemüsegärtnerin Meike Wessel hat der Verein Arbeit & Ökologie Am Kloßkampsweg beim Sodenmattsee einen Gemeinschaftsgarten geschaffen. Auf einer Fläche von ca. 1600 m2 wachsen Gemüse, Kräuter, Früchte und Sommerblumen um die Wette.

Das Projekt startete dieses Frühjahr und wird finanziert von der Bingo-Lotterie, WiN (Wohnen in Nachbarschaft), „Soziale Stadt Bremen“, dem Senator für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Zukunftsstiftung Landwirtschaft, „gemeinsam gut“, Manfred Hermsen Stiftung sowie mit Globalmitteln vom Beirat Huchting.

Initiiert wurde diese neue Oase vom Huchtinger Klimaprojekt des Bürger- und Sozialzentrums in Kooperation mit Arbeit & Ökologie.

Alle die Lust haben, können bei diesem Projekt mitgärtnern. Regelmäßig ist die Projektleiterin Meike Wessel montags vormittags vor Ort anzutreffen und ist offen für alle gärtnerischen Fragen. Alle die Spaß am gemeinsamen Gärtnern haben, können zum Säen, Pflanzen, Jäten, Wässern, Ernten und gemütlichem Beisammensein kommen! Es sind offene Gartentage, Fachseminare und besondere Aktionen wie Erntefest, Apfelsaftpressen und Heckenpflanzungen geplant.

Mit Meike Wessel steht eine engagierte und tatkräftige Frau allen zur Seite, die sich dem Trend des Urban Gardenings anschließen möchten, d.h. sich selber direkt vor Ort mit Gemüse ohne Chemie zu versorgen und gleichzeitig vielen Insekten einen Lebensraum ermöglichen oder einfach mit anderen Menschen zusammen zu kommen und Natur genießen. Wer Lust auf dieses ökologische nachhaltige Gärtnern bekommen hat, kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0412 / 583959 melden!